Bewertungstool für Ideen

Video Blog Folge 16

Steckt genug Begeisterung in Ihrer Idee? Die 2 von 5 Regel!

Jede gute Idee stößt irgendwann auf Widerstand. Um diesem entgegen treten zu können, benötigen wir eine Energiequelle: die eigene Begeisterung für unsere Idee.
Die Begeisterung oder den Gänsehautfaktor für eine Idee können Sie trainieren und dabei gleichzeitig testen, ob Sie auch Entscheider auf Ihre Seite ziehen können.

Erzählen Sie fünf Personen von Ihrer Idee. Diese müssen Sie nicht gut kennen. Sie selbst sollten sich bei der Präsentation oder dem Erzählen aber wohlfühlen. Es geht nicht darum, ob diese Personen Ihnen bei der Umsetzung helfen können oder etwas dazu beitragen werden. Es sollten auch nicht nur gute Bekannte, Verwandte oder Freunde sein, die dann vielleicht aus Rücksicht auf Sie gar keine Kritik äußern werden. Und das nicht, weil die Idee so gut ist sondern um Sie zu schützen.

Das Ziel besteht darin, mindestens zwei von fünf dieser Personen zu einem Fan Ihrer Idee zu machen. Warum nur zwei? Bei einem Interessenten kann es Zufall sein, aber schon bei zweien ist aus meiner Erfahrung heraus genug Potential in der Idee vorhanden, dass es sich lohnt, an ihr weiterzuarbeiten.

Einen Fan haben Sie gewonnen, wenn Ihre Begeisterung so erfolgreich übergeht, dass diese Person anderen von Ihrer Idee berichten will. Ich nenne dies Kneipengespräch. Die Idee sollte für den Fan so sexy sein, dass er Freunden und Bekannten abends in der Kneipe oder an der Bar davon erzählt. Die Erfahrung mit Ihren Fans konservieren Sie gedanklich für sich und können daraus neue Energie schöpfen, wenn der nächste Schub an Kritik und Gegenwind auf Sie und Ihre Idee einstürmen sollte.

Wenn alle fünf Personen von Ihrer Idee begeistert sind, dann erzählen Sie es weiteren fünf. Wenn alle zehn total begeistert sind, dann freuen Sie sich nicht zu früh. Denn dann kann es auch sein, dass Ihre Idee zu wenig evolutionäre Kraft hat, das sie zu wenig verändert und einfach nur den Trägheitsvektor der Gefragten bedient. Richtig außergewöhnliche Ideen finden auch immer Widerspruch und werden bezweifelt. Zum Start werden geniale Ideen nicht von allen bewundert – das passiert erst, wenn sie umgesetzt wurden. Erst dann hat es jeder gewusst.

Bewertungstool pic

Auf Basis von Business Modell Canvas habe ich ein ausführliches Bewertungstool für Ideen erarbeitet. Die finden das Arbeitsblatt dazu unter www.nils-bäumer.de/pic

Fördern Sie Kreativität in Unternehmen.
Im Video Blog Kreativität erhalten Sie Antworten und ungewöhnliche Blickwinkel auf die Frage: „Wie steigern wir Kreativität in Unternehmen?“.

Der Experte und professionelle Redner für Kreativität Nils Bäumer liefert  kurze und umsetzbare Tipps und Erkenntnisse für den täglichen Einsatz, um die persönliche Lösungskompetenz zu steigern und dadurch die Innovationskraft von Unternehmen zu fördern.

Mehr zu ihm unter www.nils-bäumer.de