2/3 Eine Körperzelle alias Gerriet Danz

Folge 2 – Teil 3

Für Synapsensprung 2.0 , dem Podcast von und vom Wesen der Kreativität schlüpft mein Interviewgast Gerriet Danz in die Rolle einer Körperzelle.

Zu Gerriet Danz:
Als Bestseller-Autor und Dozent der Steinbeis Universität Berlin beleuchtet Gerriet Danz in seinen Vorträgen und Keynotes die Bedingungen, unter denen Menschen querdenken und Innovationen entstehen können. Im Silicon Valley erforscht er die Voraussetzungen, wie das Neue seinen Weg findet – an den Denk- und Gewohnheits-Blockaden vorbei. Als Entwickler der Innovationstechnik KREATORIK motiviert Gerriet Danz, macht Mut, reißt Muster ein und inspiriert zu neuem Denken.

Den Grundstein dazu legte Top-Referent Gerriet Danz als Kreativdirektor der internationalen Werbeschmiede BBDO. In dieser Führungsaufgabe unterstützte er globale wie nationale Blue Chips dabei, Innovationen zu entwickeln und sie zu kommunizieren. Nach einer Zwischenstation als Entwickler und Autor innovativer Fernsehformate sowie als TV-Moderator (Spiegel TV, VOX Nachrichten, Jeopardy) beschloss er, sein Wissen als Unternehmer, Trainer, Redner und Autor weiter zu geben.

Zur Körperzelle:
Eine Zelle ist die kleinste lebende Einheit aller Organismen. Der menschliche Körper besteht aus mehreren hundert verschiedenen Zelltypen. Evolutionsbiologisch betrachtet haben unsere Zellen größtenteils ihre Fähigkeit für sich allein leben zu können verloren und haben sich auf eine Arbeitsteilung spezialisiert. Trotzdem stellt jede Zelle ein strukturell abgrenzbares, eigenständiges und selbsterhaltendes System dar.

Zellen haben grundlegende Fähigkeiten, die als Merkmale des Lebens bezeichnet werden, wobei nicht jede Zelle alle diese Eigenschaften haben muss. Freue Sie sich auf mein Gespräch mit einer Körperzelle – in der Hoffnung, dass Sie sich während des Interviews mitteilen aber nicht komplett teilen wird.

Zum Interviewer Nils Bäumer:
Nils Bäumer ist Redner zum Thema Kreativität, Experte für Kreativität und Ideenhebamme. In seinem kreativen Universum versucht er herauszufinden, wie wir Kreativität fördern und trainieren können und was das Wesen der Kreativität ist.

Warum haben wir wann gute Ideen und warum ab und zu auch keine? Welche Ideen setzen sich warum durch und werden umgesetzt? Warum gibt es so viele Ideen, die sich nur genial anhören aber nie konkret den Weg in die Realität finden?

Diesen und anderen Fragen geht er im Podcast Synapsensprung 2.0 mit seinen Gesprächspartner auf den Grund, die für die Interviews in die Rolle einer realen Person, egal ob noch am Leben oder schon verstorben oder in die Rolle einer fiktiven Figur schlüpfen.

Da die Interviews ca. eine Stunde dauern wird jede Folge in jeweils drei bis vier Teile geschnitten. So erscheint jede Woche ein neuer Teil.

Viel Spaß und neue Erkenntnisse bei Synapsensprung 2.0 – dem Podcast von und vom Wesen der Kreativität.


Podcast herunterladen.