Ich will mich langweilen – OWWO Folge 3

Kreativ langweilen

OWWO steht für „One Week without“. Durch den bewussten Einsatz kleiner Hilfsmittel und Trigger wird eine Woche lang ein ungewolltes Verhaltensmuster durchbrochen. In meinen kommenden zwei Urlaubswochen, will ich lernen, mich ganz bewusst wieder einmal zu langweilen.

Auch im Urlaub sind viele Menschen meistens Online und ständig erreichbar. Bei mir ist dies auch der Fall und ich habe bemerkt, dass ich verlernt habe, mich genüsslich zu langweilen. Wenn dir Langeweile zu negativ erscheint, dann habe ich verlernt mich wieder einmal ganz der Muse hinzugeben. Einfach der Flut zuzuschauen, wie sie aufläuft, ohne nebenher mit dem Handy zu spielen, Mails zu checken, zu lesen oder mit dem Hund zu spielen.

Warum Langweile gut für unsere Kreativität ist und warum ich mich für diese OWWO tätowiert habe, siehst du im Video.

Wenn du auch eine OWWO-Herausforderung annehmen willst, dann schildere dein Verhaltensmuster, das du gerne durchbrechen willst, um dein Leben aktiv zu ändern.  Ich freue mich auf deine Nachricht. Hier, bei YouTube, Facebook oder per Mail.

Kreativität agiert – sein Leben bewusst steuern.
Der Experte und professionelle Redner für Kreativität Nils Bäumer erklärt unter dem Stichwort OWWO, wie er Verhaltensmuster verändert, die nur noch bestehen, weil er sie gefühlt schon immer so gemacht hat. Durch die bewusste Lenkung unserer Aufmerksamkeit auf automatisierte Auslöser können wir ungewollte Handlungen besser steuern, ändern und unser Leben verbessern.