07 – Mit Mutkultur aus dem Ideenkeller

Das Ideenmanagement vieler deutscher Unternehmen ähnelt einem gepflegten Weinkeller. Ideen werden eingelagert, alle 14 Tage abgestaubt und einmal im Uhrzeigersinn gedreht, aber nicht geöffnet.

Was wir für die Umsetzung unserer Ideen benötigen, ist der Mut uns nach außen zu öffnen, Scheitern als möglichen Ausgang zu akzeptieren. Nur mit dem Mut der eigenen Mitarbeiter ist es möglich, eine Mutkultur zu etablieren, eingestaubte Ideen aus ihren Flaschen zu befreien.

Erfahren Sie in Folge 7, warum eine Fehlerkultur für innovatives Denken zwar benötigt wird, wir uns aber trotzdem nicht darauf ausrichten sollten, sondern an einer Mutkultur aktiv arbeiten sollten, die eine Balance aus Risiko und Sicherheit ermöglicht.

In der übernächsten Folge No. 9 werde ich gerne Ihre Fragen beantworten. Sollten Sie also ein Thema oder eine Frage zum Thema Kreativität haben, freue ich mich sehr über Ihre Nachricht per Mail oder im Blog.

Viel Spaß beim Weckruf für Ihre Kreativität. Dem Podcast für Problemlöser und solche, die es werden wollen.

PS. Sie haben noch keine Bewertung bei iTunes zum Podcast abgegeben? Damit unterstützen Sie meine Arbeit und helfen den Podcast weiterhin erfolgreich fortzuführen. Vielen Dank für Ihre Zeit.

Podcast herunterladen.

 

In Podcastfolge 7 erwähnte Links:

www.nils-bäumer.de/podcast
Mit dem Tu´sletter – den Podcastnews von Synapsensprung® – erhalten Sie regelmäßig alle 2 Wochen Informationen zu den Folgen in der Reihenfolge der Erscheinungen und natürlich auch die eigentliche Tonaufnahme. Wer schneller arbeiten und Folgen überspringen möchte, bekommt nach der Anmeldung ebenfalls Zugang zu den momentan aktuellsten Informationen.

Wenn Sie mehr zum Vortragsredner Nils Bäumer, meinen Produkten (CD´s, Kreativität41 – die APP zur Ideengenerierung, dem Kaleidozyklus zum Podcast, Bücher usw.) erfahren wollen: www.nils-bäumer.de/kreatives

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .